Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Abbé Bovet

1879-1951. « Le vieux Chalet » gehört unmissverständlich zu den Meisterwerken des Freiburger Chorgesangs. Die Gesänge des Freiburger Autors, Komponisten und Priesters Abbé Joseph Bovet verkörpern einen Teil der Geschichte und der Kultur Freiburgs.

Der in Sâles im Greyerzerland geborene Joseph Bovet zeigte schon früh sein Gesangstalent. Seine Berufung für das Priesteramt ging Zeit seines Lebens mit seiner Leidenschaft für die Musik und den Gesang einher. So komponierte er zahlreiche Werke in den Bereichen Volksgesang, patriotische Lieder und geistliche Musik.

Der "Komponist der Alpweiden" widmete sich ganz seiner Passion für seine Heimat, wie zahlreiche Werke in Freiburger Dialekt (Patois) bezeugen. Am besten lassen wir es ihn selbst erklären:

"Meiner Heimat diente ich auf meine Art, von ganzem Herzen, indem ich sie in meinen Liedern feierte. Meine Heimat, die ich bis zum letzten Atemzug besingen werde. Denn es stimmt, ich liebte dieses Volk und werde es immer lieben. Wenn ich Lieder schrieb, war mein Ziel, den Menschen Freude zu bereiten, sie in ihrem harten Tagewerk zu unterstützen, in ihren Augen die unauslöschliche Flamme der Hoffnung glühen zu lassen, des Mutes und des Optimismus. Das ist es, was ich wollte. Ich habe alles dafür gegeben, meinen ganzen Glauben und unerbittliche Ehrlichkeit. Habe ich meine Aufgabe erfüllt? Noch ist es zu früh, um dies zu sagen. Auf jeden Fall habe ich meine Lieder nicht einfach als Komponist geschrieben, sondern als Priester, dies war mein Ministerium und meine Lebensaufgabe."

www.wikipedia.org

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren