Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

11. Schlossgarten (1722)


1630 Bulle

Der auf einem Plan von 1722 erwähnte Schlossgarten, eine grüne Oase mitten in der Stadt, wurde 1999 zum öffentlichen Park hergerichtet. Er liegt an dem Fussweg, der die Place du Marché mit dem Greyerzer Museum verbindet.

Über den schon auf dem ältesten bekannten Plan von Bulle aus dem Jahr 1722 eingezeichneten Schlossgarten ist wenig bekannt. Damals ist der Garten den Vögten vorbehalten, die im Schloss wohnen. Später wird er symmetrisch „à la française“ neu angelegt. Nach den Landvögten benutzen die Regierungsstatthalter den Garten, bis er 1999 zu einem öffentlichen Platz umgestaltet wird.

Legende der Archivphotos:
Blick auf das Schloss und den Schlossgarten, das Kapuzinerkloster, die Kapelle Notre-Dame de Compassion und den alten Friedhof Le Cabalet, gegen 1910.
© Charles Morel, Musée Gruérien


1630 Bulle

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren