Entdecken Sie mit Ihren Schülern die Traditionen der Schweiz.

Unsere pädagogischen Angebote sind für alle zugänglich, preiswert und das ganze Jahr gültig.

In Gruyère bestaunen und lernen Ihre Schüler in einer Umgebung, die ihr Interesse weckt! Durch die Angebote, die auf jedes Niveau zugeschnitten sind, erreichen Sie unterschiedliche Zielsetzungen des Studienplans: Belebte oder erzählende Besichtigungstouren, Schatzsuchen, Rallyes, kreative Ateliers und Verkostungen. Sie können in ein und derselben Region ein abwechslungsreiches und bereicherndes Programm organisieren.

Für die Jüngsten von 4 bis 8 Jahren (1-4 H, Schulstufen gemäss Harmos) werden beim Entdecken der Glocken, Schokolade und Käse oder Erstaunen der Festung alle Sinne erweckt.

Schülerinnen und Schüler von 8 bis 12 Jahren (5-8 H) versetzen sich in die Rolle eines Senners, eines Chocolatiers, eines Käsers oder eines Ritters. Sie sind an den Tätigkeiten der Züchter interessiert, folgen den Verarbeitungsschritten von Milch oder Kakao. Durch das Durchlaufen von Schlössern, Altstadt oder Museen reisen sie zurück ins Mittelalter und entdecken zum Beispiel den Alltag im 19. Jahrhundert auf dem Bauernhof oder das Leben in der Stadt während den verschiedenen Epochen.

Die Jugendlichen (Orientierungsschule und Sekundarstufe II) erarbeiten die Geschichte und die Geografie, indem sie auf den Spuren eines Unternehmers in einer grossen Fabrik, eines mittelalterlichen Grafens auf der Festungsmauer oder eines Käsehändlers wandeln. Originelle Kunstwerke führen sie in die romantische Malerei, die Volkskunst der Poyas, die Geschichte der Fotografie oder die zeitgenössische Kreation ein.

Unsere vier Museen, alle Mitglieder des Verbands der Museen der Schweiz, sind ganzjährig geöffnet. Der Incoming Service von La Gruyère Tourisme steht Ihnen zur Verfügung, um die Organisation Ihres Ausfluges in der Region zu erleichtern. Gerne können Sie diesen unter folgender Nummer +41 (0)848 424 424 oder per E-Mail anincoming@la-gruyere.ch kontaktieren.