Das mittelalterliche Städtchen Gruyères im Herzen der Schweiz bietet eine kulturelle und kulinarische Reise.

Die malerische Stadt Gruyères ist aus dem Mittelalter entsprungen. Mit seinen Pflastersteinen und seinem Brunnen lädt das verkehrsfreie Städtchen zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Das Städtchen hat der Region und dem köstlichen Käse, dem Gruyère AOP, den Namen gegeben. 

Kultur 
Seit dem 13. Jahrhundert bekrönt das Schloss Greyerz einen grünen Hügel am Fusse der Freiburger Voralpen.  Eine fesselnde Multimediaschau führt Sie durch die spannende Geschichte der verschiedenen Epochen. Der beeindruckende Rittersaal, die Türme, die Festungsmauern und der Garten garantieren ein unvergessliches Erlebnis. Das Museum und die Bar des Oscarpreisträgers H.R. Giger präsentieren die fantasievollen Kunstwerke des Künstlers und Schöpfers der Kreatur Alien. Im Tibet Museum können die Besucher in einer ehemaligen, renovierten Kapelle die buddhistische Kunst entdecken.
Traditionen
Die Schaukäserei La Maison du Gruyère ist dem weltbekannten Käse, dem Gruyère AOP, gewidmet. Besucher sind herzlich willkommen bei der Käseherstellung zuzusehen. Ein interaktiver Rundgang lüftet die Geheimnisse des traditionellen Käses und am Ende der Besichtigung erwartet Sie eine Verkostung.

Gastronomie
Die traditionellen Restaurants bieten typische Spezialitäten der Region La Gruyère an: Fondue, Rösti, Bergsuppe, Älpermacaroni oder das Kilbi-Menü. Viele leckere Produkte gibt es auch in den verschiedenen Läden zu kaufen, unter anderem den berühmten Gruyère AOP oder hausgemachte Kreationen der Schokoladenfabrik von Gruyères

Unterkünfte 
Verbringen Sie einen einzigartigen Aufenthalt in einem der Hotels des mittelalterlichen Städtchens, welches 2014 als schönstes Dorf der Westschweiz gekürt wurde. Geniessen Sie einen unvergesslichen Besuch am Fusse des Moléson und der nahegelegenen Berge.

Bereiten Sie Ihren Besuch vor
Laden Sie den Plan von Gruyères herunter.